Auswärtiges Amt

Werderscher Markt 1

10117 Berlin,

Postanschrift 11013 Berlin

E-Mail: poststelle@auswaertiges-amt.de

E-Mail: poststelle@auswaertiges-amt.de-mail.de

Sehr geehrter Herr Außenminister Heiko Maas

Sehr geehrte Damen und Herren

Kanzlerin Angela Merkel hält es für „sehr klar“, dass im syrischen Duma Chemiewaffen von der Assad-Regierung eingesetzt wurden. Das ist das Ja für Krieg!

STOPP!!! ES REICHT!!

Das auch 2003 mit angeblichem Giftgaseinsatz argumentiert wurde, scheint ins Land des Vergessens geraten zu sein.

Am 5.2. 2003 legte Colin Powell dem UN-Sicherheitsrat „Beweise“ der US-Regierung vor.

»Powell legt dem UN-Sicherheitsrat Beweise der US-Regierung vor (deutsch)«

https://www.youtube.com/watch?v=vbgEDqf8Nis

Schon zwei Jahre später entschuldigte er sich für diesen „Irrtum“.

»Als Colin Powell seine unglücklichste Rede hielt«

https://www.welt.de/geschichte/article113393685/Als-Colin-Powell-seine-ungluecklichste-Rede-hielt.html

Angela Merkel offenbarte schon 2003 ihre Gesinnung, 100%ig hinter der aggressiven Politik der US-Regierung zu stehen, wie sie sich doch bitte alle daran erinnern mögen.

»Schroeder Doesn’t Speak for All Germans By« by Angela Merkel February 20, 2003

https://www.washingtonpost.com/archive/opinions/2003/02/20/schroeder-doesnt-speak-for-all-germans/1e88b69d-ac42-48e2-a4ab-21f62c413505/?utm_term=.2d595218104b

»Der Merkel-Beitrag in der Washington Post« (deutsche Übersetzung)

https://www.ksta.de/der-merkel-beitrag-in-der-washington-post–deutsche-uebersetzung–14332548

Wieviele TOTE hatte Powells Irrtum zur Folge?

Wo bleiben Konsequenzen?

WARUM VERLÄUFT ES NACH SELBEN MUSTERN WEITER?

Die Brutkastenlüge, die 1990 unter George Herbert Walker Bush in den Irakkrieg führte; die Racaklüge und der angebliche Hufeisenplan im Kosovo unter Bill Clinton, die am 24. März 1999 zur Bombardierung Serbiens führten; die angeblichen Todeslager in Bosnien 1992 (George Herbert Walker Bush) und „KZ“ in Pristina im Kosovo 1999; …

Es gibt genügend Beispiele, die Inszenierungen und Kriegslügen offenbaren, die auch in den „Qualitätsmedien“ als solche veröffentlicht worden sind. Ich will nicht glauben, dass der Deutschen Regierung die Widersprüche entgangen sind, die sich allein schon aus den Fakten ergeben, die über Srebrenica von 1992 bis nach den Julitagen 1995 existieren; auch kann ich mir nicht vorstellen, dass auf Regierungsebene die von der US-Regierung gemachten Erklärungen nicht angezweifelt werden, die zu dem Massenmord in New York am 11. September 2001 geführt haben sollen.

Angela Merkel hatte in ihrer Amtszeit genügend Gelegenheiten gehabt, sich mit ihren Vorgängern über die in den Jahren zuvor gemachten Behauptungen abzusprechen, die unter US-Leitung verbreitet worden sind und zu militärischer Gewalt führten sowie der damit einhergehenden Zerstörung; psychischen und physischen Folgeschäden und den Tot von, wie vielen? Zivilisten – und sich die Begründungen hinterher doch als Kriegslügen entlarvten.

Ich selbst war 2001 als Aktivistin im Kosovo und habe die Gewalt und den Terror gegen Serben miterlebt. Wegen verschiedenen Veröffentlichungen kritischer Autoren und Journalisten, sowie späteren eigenen Nachforschungen gelangte ich zu der heutigen Erkenntnis, dass sowohl die Ereignisse im Kosovo, als auch Jahre zuvor in Bosnien, massiv verfälscht worden sind. Angehörige der Bundeswehr, der KFOR, der OSZE und internationaler Organisationen erklären dasselbe.

2000 bis 2001 hatte ich Kontakt zum Auswärtigem Amt mit:

Herrn York Malter und später Frau Marianne Nakao
Referat 210 – Sonderstab westlicher Balkan
Werderscher Markt 1
10117 Berlin

Dieses Muster von: (invame) Behauptungen verbreiten, die sich hinterher bezüglich der Täterschaft als unwahr oder gar als inszeniert erweisen, zieht sich wie ein Roter Faden durch die letzten Jahrzehnte.

Die kriegstreibende Rolle eines William Walker bzgl. Kosovo, war die eines John Shattuck in Bosnien.

Die kriegstreibende Rolle eines Bill Clinton bzgl. Serbien und zuvor in Bosnien, war die eines Tony Blair im Irak.

Die kriegstreibende Rolle eines Joschka Fischer bzgl. Bosnien, war die eines Rudolf Scharping im Kosovo.

Die kriegstreibende Rolle einer Theresa May bzgl. Syrien, war die einer Madeleine Albright in Bosnien.

Die kriegstreibende Rolle eines Emmanuel Macron bzgl. Syrien, war die eines Nicolas Sarkozy bei der Bombardierung Libyens.

Die kriegstreibende Rolle eines George W. Bush Junior, war die einer Angela Merkel im Krieg gegen den Irak, Afghanistan, Pakistan, Libyen, Syrien, …und vielleicht sogar beim dritten Weltkrieg.

Die kriegstreibende Rolle eines Donald Trump, ist die gleiche wie die zahlreicher seiner Vorgänger…

Politiker wie diese haben aus welchen Gründen auch immer, aber definitiv aus fehlendem Verantwortungsbewusstsein und blindem Gehorsam Argumente herbei fabuliert.

Die Bundesregierung, die Bundeskanzlerin und die Außenminister ihrer Amtszeit hatten und haben die Möglichkeit und die Mittel, Aktionen unter falscher Flagge zu erfassen. Auch die gewichtige Rolle westlicher Geheimdienste dürfte den jeweiligen Regierungen bekannt sein. Aber es bildet sich mir mehr und mehr der Verdacht, dass Gerechtigkeit, Menschlichkeit, Objektivität, Vernunft und Courage, oder gar der echte Wille auf intelligente Maßnahmen hin zum fairen und friedlichen Miteinander der Völker auf diesem Planeten, nicht das Handeln dieser Politiker zu bestimmen scheint.

MICH WIDERT DIESE TÖDLICHE AGGRESSION AN!

„Kollateralschäden“ sind MASSAKER!

ICH FORDERE EIN ENDE DIESER MENSCHENVERACHTENDEN POLITIK UND DIE DISTANZIERUNG VOM IMPERIALISTISCHEN GRÖßENWAHN!!

UND ICH FORDERE ANKLAGE GEGEN ALLE KRIEGSTREIBER WEGEN VERBRECHEN GEGEN DIE MENSCHLICHKEIT.

Mit freundlichem Gruß

Helga Fuchs

Stop bombing Syria

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s